SG Kylltal - Erwachsenenfussball - Saisonfazit 2018/19

3 Teams, 3 mal Ziel erreicht.

Die SG Kylltal zieht ein positives Fazit über die vergangene Saison im Erwachsenenfussball.
Besonders der Reibungslose Ablauf zwischen den Teams und die Unterstützung untereinander stellten ein positives Merkmal dar. Das Klima in den Mannschaften stimmt, die GEMEINSCHAFT wächst weiter, was sich z.B. auch in Team-Building Touren neben dem Platz bemerkbar macht(e). Auch sportlich passte der Schuh.

Im Damenfussball konnte das Team von Timo Hontheim, eine komplizierte Saison mit dem Klassenerhalt in der Bezirksliga erreichen.
Während sich das Niveau in der Liga deutlich steigerte, musste die Mannschaft einige Langzeitverletzungen kompensieren.
Doch am Ende konnte die Mannschaft sich souverän in der Klasse beweisen.

Zur neuen Saison kehren einige langzeitverletzte Spielerinnen zurück, ein paar Verstärkungen stehen bereit, womit also damit zu rechnen ist, dass die Damen auch in Ihrer 4. Bezirksliga-Saison den Damenfussball im Kylltal würdig vertreten werden.
Timo Hontheim bleibt indes für die Saison 2019/2020 Trainer der Mannschaft.

Vor Saisonbeginn beschloss man im Männerbereich die Kräfte zu bündeln und alle Power in 2 statt 3 Mannschaften zu stecken.
Während die Vorzeichen & Prognosen für beide Teams in Richtung Mittelfeld/Abstiegskampf gingen, konnten beide Teams sich zum Saisonende im oberen Tabellendrittel positionieren.

Eine STARKE Leistung, beider Teams, die schon jetzt Lust auf die neue Saison macht.

In Zahlen ausgedrückt konnte die SG I unter Frank Steil und Christoph Schmitz starke 46 Punkte, von 26 Spielen gingen nur 6 verloren, erspielen.

Dazu kam die äusserst starke Pokalsaison, die ja bekanntlich sehr unglücklich im Halbfinale des A/B-Liga Pokals endete.
Weiterhin bemerkenswert: Der Klassenprimus Kelberg konnte 3x geschlagen werden, was in den vergangenen Jahren nicht vielen Mannschaften im FK Eifel gelang.

Diese 3 Ausrufezeichen, aber auch andere gute Spiele zeigen das Potential, was in der noch jungen Truppe steckt. 

Jung ist dabei ein gutes Stichwort. Im Ligavergleich stellte die SG Kylltal oftmals die jüngste Mannschaft auf den Platz. Und wenn dann auch noch die alten Recken ala Thömmes und Schmitz verletzt ausfielen, kam der nächste Youngster und lieferte bemerkenswert ab. 

Schaffen die Jungs, ums Trainerteam Frank Steil und Christoph Schmitz, es weiter sich zu entwickeln und eine gewisse Konstanz aufzubauen, werden die Zuschauer im Kylltal auch in der Saison 19/20 wieder erfrischenden Fussball einer hungrigen Mannschaft sehen können.
Frank Steil und Christoph Schmitz haben Ihren Vertrag für die kommende Saison verlängert. 

Nach der Sommerpause, die Anfang Juli endet, werden Jonas Koch (SV Wallenborn), Pascal Hein (Spvgg Struth), Lucas Wuttgen (TuS Ahbach) und Kacper Gierwatowski den Kader der 1. Mannschaft weiter verjüngen und verstärken.

Auch die 2. Mannschaft lieferte gekonnt ab und konnte in ganz neuer Zusammenstellung (neues Trainerteam, neue Zusammenstellung durch Wegfall der 2-/3. Mannschaft) starke 35 Punkte in 20 Spielen erspielen. Das Trainerteam Christian Krämer & Rene Schwartz schaffte eine super Stimmung innerhalb der Truppe und auch auf dem Platz konnte das Team zeigen was in ihm steckt.

So wurde die C-Klasse souverän auf Platz 4 von 11 gehalten. In den TOP-Spielen gegen die TOP 3 der Liga (Biersdorf, Lasel, Daleiden II), konnte das Team in spannenden Spielen zeigen, dass man auf Augenhöhe agieren kann.

Zur neuen Saison wird die Mannschaft also in einer der 2 verbleibenden C-Klassen im FK-Eifel, dann wieder in 14er Staffeln, antreten und weiterhin versuchen möglichste viele Punkte zu sammeln und eine starke Zweitvertretung der SG Kylltal zu bilden.

An dieser Stelle ein grosser Dank an alle Spieler-/innen, Mitarbeiter, Fans, Zuschauer & Unterstützter die zum Gelingen der erfolgreichen Saison 2018/2019 beigetragen haben.

GEMEINSCHAFTMACHTSTARK
SG Kylltal

Erwachsenenfussball   ZURÜCK