Spiel der Woche

E1 Jugend kann Bitburg ersatzgeschwächt (noch) kein Paroli bieten.
Der Saisonstart hatte für die Eltern, Kinder und das Trainerteam einige Änderungen und Neuerungen auf dem Plan.

So wurden im Sommer zur neuen Saison die Mannschaften erstmals nicht nach Jahrgängen, sondern nach Leistung eingeteilt.

Getreu dem Motto "fordern und fördern" sollen die Mannschaften sich in der Zukunft im Kylltal weiterentwickeln.

Hinzu kam, dass erstmals eine E-Jugend der SG Kylltal in der Leistungsklasse an den Start ging.

Die Testspiele und der Saisonstart mit 2 tollen und temporeichen E-Jugendspielen zeigten, dass die Mannschaft in Bestbesetzung und konzentrierten Spiel auf diesem Niveau mithalten kann.

Vergangene Woche musste unser Team dann beim FC Bitburg ran, die mit vielen 2009ern und körperlicher Überlegenheit unseren mutigen Kylltal-Jungs (8 von 10, 2010er) gegenüberstanden.

Zu Beginn konnte man das Spiel noch offen gestalten, jedoch konnte der "Starstürmer" der Heimmannschaft auf Dauer nicht gestoppt werden.

Satte 8 Tore der Nr. 11 und eine Dynamik und Präsenz, die unsere Jungs so auch noch nicht kannten standen am Ende auf der Anzeigetafel.

Unsere Offensivabteilung konnte aber auch einige tolle Spielzüge kreieren und auch 2 super herausgespielte Tore erzielen.

Die Enttäuschung nach dem 11:2 am Ende war natürlich riesig, jedoch konnte das Trainerteam, die Eltern aber auch die Spieler bei der anschließenden Nachbereitung dieses Resultates, beim ortsansässigen amerikanischen Schnellrestaurant, schnell wieder Optimismus für die kommenden Spiele finden.

So wurde der 11:3 Heimsieg in der Vorwoche ja auch realistisch eingeschätzt und nicht gefeiert wie eine Sensation.

Am Samstag spielen die E1 und die E2 Jugenden der SG Kylltal hintereinander in Prüm und werden versuchen, ihre Spiele gegen die JSG Prümer Land positiv zu gestalten.

#gemeinschaftmachtstark