SG Schneifel-Auw II - SG Kylltal I 4:2 (2:2)

Gut gespielt und doch nichts gewonnen.

An diesem Sonntag wollte man die unglückliche Heimspielniederlage aus der Hinrunde wieder gutmachen und sich mit 3 Punkten den 3. Tabellenplatz endgültig sichern.
Das Spiel fing gut an für unsere Sg. Das Mittelfeld stand kompakt und hatte zunächst guten Zugriff bei gegnerischen Vorstößen. Ein Distanzschuss durch Dimitri Felker, der unhaltbar im rechten Winkel landete, sorgte früh die verdiente Führung. Diese hielt jedoch gerade mal 10 Minuten. Die Nummer 10 des Heimteams bekam den Ball in den Rückraum des Sechszehners serviert, hatte dort alle Zeit der Welt sich diesen vorzulegen und mit einem strammen Schuss in die untere linke Ecke zu versenken.

Den Zugriff im Mittelfeld hatte man mit dem Gegentreffer zunehmend verloren. Nichtsdestotrotz spielten wir gut nach vorne, gerade über die rechte Außenbahn gelangen Kevin Fries in Kooperation mit Leon Morbach einige gute Vorstöße. Einer davon sorgte für die erneute zwischenzeitliche Führung als Leon Morbach freistehend von rechts auf das Tor zulief, den ersten Versuch zunächst an den Pfosten lenkt und schließlich Markus Oel gedankenschnell reagiert und mit einem Drehschuss den zweiten Versuch verwertet. Kurz darauf hatte man die Chance auf 3:1 zu erhöhen. Erneut wurde Leon Morbach rechts freigespielt. Die Hineingabe in die Mitte lenkte Markus Oel aus kurzer Distanz neben den Pfosten.

Im Gegenzug dafür kassierte man den Ausgleich als nach einer Ecke, der Ball nicht konsequent genug geklärt werden konnte und vor die Füße der gegnerische Nummer 16 landete und dieser den Ball über die Linie drückte. Mit diesem Unentschieden ging es dann in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte war der ersten sehr ähnlich. Man erarbeitete sich zahlreiche gute Chancen, konnte jedoch keine davon in etwas ertragreiches umwandeln. Entweder scheiterte man am gegnerischen Torwart, schoss Zentimeter neben das Tor oder der letzte entscheidende Ball kam nicht an. So kam es wie es kommen musste und man verfiel einen gegnerischen Konter, den die Heimmannschaft eiskalt zur 3:2 Führung ausnutzte. Ausgangspunkt war dabei ein Pass in die Tiefe, der generische Außenstürmer legte den Ball dabei quer zur einlaufenden Nummer 13, der lediglich den Fuß hinhalten musste. Unsere Mannschaft gab sich nicht auf, auch nicht nach dem 2:4, als der sonst ballsichere Kevin Lotzkes einen langen Ball nicht zu verarbeiten vermochte und die in der Nähe postierte Nummer 8 der Heimmannschaft den Ball vorbei an Keeper Marco Blau ins Tor einschob.

Zusammengefasst zeigte unsere Mannschaft über weite Strecken ein gutes Spiel, insbesondere über die Außenbahnen. Weniger gut dagegen war der zwischenzeitlich Verlust des Zugriffes in der Mitte und insbesondere die mangelnde Chancenverwertung.

Es spielten: Blau, Harings, Ludwig, Lotzkes, Felix Schun, Fries, Gierwatowski (73. Hotz), Felker, Morbach (84. Feltes), Burggraf (73. Fabi Schun) , Oel