SG Obere Kyll/Oberkyll - SG Kylltal I 1:1 (0:0)

19.08.2018 Zum ersten Auswärtsspiel der Saison reisten wir nach Gönnersdorf. Gegner dort war die Sg Oberkyll. Nachdem wir im Pokal erfolgreich waren, hatten wir uns auch dort etwas ausgerechnet. Bei warmen Temperaturen pfiff Schiedsrichter Reiffers das Spiel pünktlich um 17:00 Uhr an.

In der Anfangsphase hatten wir etwas mehr vom Spiel, was sich allerdings nur in Ballbesitz bemerkbar machte. Nach dem ersten Drittel des Spiel kam die SG Oberkyll besser ins Spiel und es zeichnete sich ein Kampf ab, der überwiegend im Mittelfeld stattfand. Von außen war die Partie sicherlich nicht schön mit anzusehen.

Torchancen waren Mangelware, wenn überhaupt gab es außer ein paar Halbchancen nichts zu sehen. Die beste Möglichkeit des Gegners wehrte unser Torhüter Benni Gleißner gekonnt übers Tor. Allerdings hätte der Schiedsrichter vorher durchaus auf Abseits entscheiden können. Von unserer Seite gab es keine Anzeichen das erste Tor erzielen zu wollen. Somit ging es mit einem gerechten Unentschieden zum Pausentee.
Nachdem Trainer Frank Steil uns deutlich seine Meinung zum Spiel sagte, kamen wir mit mehr Elan aus der Kabine.

So erfolgte in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit unsere erhoffte Führung. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schalteten wir schnell um und Sebastian Becker schickte Torjäger Fabian Schun auf die Reise Richtung Tor. Schun ließ seine Gegenspieler hinter sich, umkurvte den Torhüter und schob den Ball mit links ins Tor. Die Führung gab unserem Spiel ein bisschen mehr Sicherheit. In Folge dessen versuchten wir ein schnelles zweites Tor nachzulegen, doch Oberkyll wusste dies zu verhindern und verteidigte wacker das eigene Gehäuse.

Nach einigen Spielerwechseln bekam die Heimelf neue Kreativität im Spiel nach vorne und drängte auf den Ausgleich. Wir beschränkten uns auf das Konterspiel, doch leider kam der letzte entscheidene Pass nicht an. So kam es 25 Minuten vor Schluss zum Ausgleich durch Nico Swart. Eine schöne Kombination über die rechte Seite der Oberkyller wurde hinein gespielt, wo Swart die Kugel ins Netz beförderte.

Nach dem Ausgleich neutralisierten sich beide Mannschaften und es kam auf beiden Seiten zu einem wahren Fehlpassfestival.

Somit endete das Spiel folgerichtig mit einem Leistungsgerechten unentschieden.

An dieser Stelle möchte ich mich bei den vielen mitgereisten Zuschauern bedanken! Außerdem gilt ein Dank für Kreisliga –und Thekenlegende Christian Krämer für sein einspringen aufgrund von Personalmangel!

Es spielten: Gleißner, Thömmes, Lotzkes, Feltes, Felix Schun, Felker, Schmitz, Harings-Becker, Fabi Schun, Fries
Eingewechselt: Leon Morbach, Burggraf, Krämer