Querpass Ausgabe 8 2017

Mal was Neues aus der Bundesliga:

Statt Blockräumung und Stadionverbot gab es beim VfB Stuttgart Platzräumung und Trainingsverbot. Grund war eine bei Bauarbeiten am Trainingsgelände gefundene Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Witze über „Bombenstimmung“ sparen wir uns hier. Wenn man sich das müde 0-0 der Stuttgarter gegen Augsburg am vergangenen Wochenende anschaut, scheint sich der VfB ohnehin eher eine andere Eigenschaft des Blindgängers abgeguckt zu haben: mangelnde Explosivität.

Überhaupt darf man den Fund jetzt auch nicht überbewerten. In Grevenbroich zum Beispiel können sie nur müde lächeln. Auf der dortigen Sportanlage „zum Türling“ war man im August auf gleich drei Fliegerbomben gestoßen.

Natürlich kommt bei Bauarbeiten nicht immer nur unerfreuliches zu Tage. Im österreichischen Kronstorf fand ein Baggerfahrer unter dem örtlichen Fußballplatz zwei 1600 Jahre alte Grabkammern. Rein symbolisch betrachtet ließe sich daraus allerdings auch Unschönes ableiten. Aufstiegshoffnungen begraben? Titelträume beerdigt? Oder wohnt gar das Abstiegsgespenst unter dem Platz.

Richtig bitter kam es aber für den belgischen Klub Vigor Beringen. 1995 musste der Verein wegen Geldsorgen sein Sportgelände verkaufen. Die Bagger rollten an und fanden: einen waschechten keltischen Goldschatz. Um die Ironie mal zu verdeutlichen: Das ist ungefähr so, als ob man beim Abriss des Birresborner Sprudels auf eine neue, saubere Heilwasserquelle stoßen würde. Noch mehr ärgern würden sich nur die Birresborner Fußballer, wenn nach 30 Jahren mit Firma-Elsen-gewarteten Duschen eine Warmwasserquelle auf dem Gelände entdeckt wird. 

Vielleicht erklärt das aber die rege Bautätigkeit um und am Gerolsteiner Sportplatz. Erst Bolzplatz neu gemacht, jetzt die Laufbahn. Hofft da jemand auf einen Sensationsfund? Eventuell taucht ja eine Marmorader auf. Dann könnte man die 70er-jahre Fliesen im Sportheim günstig ersetzen. Aber wahrscheinlich findet man nur ein paar rostige Hanteln und Gewichte, die ein muskulöser Ex-Trainer mal hat liegen lassen. Da werden sich die Spieler aber freuen!