SG Kylltal

Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

"Hinter den Kulissen" heißt die neue Kolumne, welche die Struktur, Aufgaben und personelle Besetzungen innerhalb der Spielgemeinschaft für jedermann erklärt.

Den Beginn der Vorstellungsrunde macht die Abteilung, die diese Kolumne ins Leben gerufen hat: das Team Öffentlichkeitsarbeit.

Die SG Kylltal ist schon seit Beginn des Bestehens nicht nur wegen der sportlichen Aspekte immer wieder in den lokalen Medien vertreten. Schon 2013 sorgte man mit dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach für Aufsehen. Auch 2015, als man vor allem Kindern und Jugendlichen über die Vereinsgrenzen hinweg ermöglichte, ein Bild mit dem WM-Pokal zu ergattern, war die SG in aller Munde.

Bisher wurden für solche Veranstaltungen Arbeitsgruppen gebildet, die Werbung, Organisation etc. selbst in die Hand nahmen. Da die SG Kylltal jedoch nach außen ein einheitliches Auftreten anstrebt, wurde im Zuge der Umstrukturierung die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit gegründet.

Die Leitung der Abteilung übernimmt Michael Irsfeld. Er ist seit Beginn der SG Kylltal dabei, pausierte jedoch die letzten drei Jahre berufsbedingt. Vorher wirkte er in der Arbeitsgruppe „Homepage“ mit und leitete zweitweise in einem Dreiergespann das „Team Sponsoring“.

"Die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit zu übernehmen ist eine neue Herausforderung!", so Irsfeld. "Wir haben viele Schnittstellen zur ganzen SG und noch vielfältigere Aufgabenbereiche abzudecken."

So gilt es nicht nur die Homepage sowie die Facebook- und Instagramseite aktuell zu halten, sondern auch Portale wie Fußball.de oder FuPa. Dazu kommen natürlich noch klassische Aufgaben wie die Organisation der Spielberichte oder die Mitteilungen im Amtsblättchen. Dabei soll es in Zukunft eine entscheidende Neuerung geben: Mit dem „Topspiel der Woche“ werden auch die Leistungen der Jugendteams ins Flutlicht gerückt.

"Was uns darüber hinaus am Herzen liegt ist die Informationspolitik an Mitglieder. Wir wollen alle Interessierten informieren, was aktuell in der SG los ist und erreichen, dass jeder für seine persönlichen Anliegen den richtigen Ansprechpartner kennt. Dazu haben wir unter anderem einen neuen Newsletter per WhatsApp ins Leben gerufen.“

Auf die Frage, wie eine solche Aufgabenvielfalt zu bewältigen sei, meint Irsfeld: "Unser Leitspruch 'Gemeinschaft macht stark' gilt nicht nur auf dem Platz. Wir haben in unserem Team viele engagierte Personen, die sich in ihre Themen einarbeiten und langsam zu Profis aufsteigen. Allein kann niemand solch eine Vielzahl an Aufgaben bewältigen. Besonders freut mich, dass nicht nur aktive Spieler hier tätig sind. Darüber hinaus sind auch verschiedene Ehrenamtliche aus unseren Mitgliedsvereinen dabei – und auch Fans der SG! Jeder wird gebraucht und kann seine Talente hier einbringen!“

Wenn du Fragen,Ideen oder Anregungen hast, kannst du dich jederzeit persönlich oder per Mail an Kontakt(at)sg-kylltal.de oder per sozialen Medien an uns wenden. Das gilt natürlich auch, wenn du dich in die Gemeinschaft einbringen willst - jedes Talent wird gebraucht, auch außerhalb des Platzes!


Hinter den Kulissen

Bestehend seit 2013 - neu strukturiert im Jahr 2019. Um den Fußball im Kylltal weiter zu stärken, haben sich die Vorstände der sieben Mitgliedsvereine am runden Tisch zusammengesetzt und Neuerungen in der Organisationsstruktur der SG Kylltal beschlossen. Welche Änderungen konkret umgesetzt wurden und wie die SG zur neuen Saison 2019/20 aufgebaut ist, erfahrt ihr in diesem Artikel!

Viele Köche verderben den Brei - Zu einem ähnlichen Entschluss kamen die Vorsitzenden der Mitgliedsvereine Ende 2018. Durch den bis dahin bestehenden Vertrag waren 14 Mitglieder, je 2 Vorsitzende pro Mitgliedsverein, im Vorstand. Darüber hinaus gesellten sich noch eine Vielzahl weiterer Funktionäre zu diesen, wie beispielsweise die sportlichen Leiter, der Vorsitzende sowie der Kassenwart der SG. Demnach musste eine neue Struktur entwickelt werden, um den Fußball im Kylltal voranzubringen. Der Ansatz: Eine neue Führungsstruktur und eine klare Aufgabenverteilung.

Der neue Vertrag sieht vor, die Spielgemeinschaft anhand zweier Aspekte aufzubauen und zu gliedern: Zum einen in den
SG (Aufsichts-)Rat und zum anderen in den geschäftsführenden Vorstand.

Der SG-Rat besteht aus 7 Mitgliedern - eines aus jedem Mitgliedsverein. Die Verantwortlichkeit des SG-Rates liegt darin, die verschiedenen Konzepte, welche von den jeweiligen Abteilungsleitern zu Beginn der Saison aufgestellt werden, sowie den Haushalt zu überprüfen und zu genehmigen. Darüber hinaus beschließt der Rat die strategische Auslegung und wählt den geschäftsführenden Vorstand der Spielgemeinschaft Kylltal.

Der geschäftsführende Vorstand hat die Aufgabe, den Spielbetrieb und das tägliche Geschäft während der Saison zu leiten und zu organisieren. Dies geschieht alles unter dem Gesichtspunkt, die strategische Ausrichtung erfolgreich umzusetzen. Welche Aufgaben und Personen genau hinter den verschiedenen Posten stecken und wer Eure Ansprechpartner für welche Fragen sind, erfahrt ihr im Laufe der nächsten Wochen!

#GemeinschaftMachtStark

©SG Kylltal, Autoren: Michael Irsfeld, Maike Hermes, Patrick Burggraf