Damen SG Kylltal - DJK Watzerath 1:2 (0:1)

Am Sonntag, den 25.11.2018 stand für unsere Damen das Heimspiel gegen die Damen des DJK Watzerath auf dem Hartplatz in Densborn an.

In der vorrangegangenen Woche wurde die Anstoßzeit von 17 Uhr auf 15:30 Uhr geändert. Eine Änderung, die nicht von allen Beteiligten wahrgenommen wurde, was letztendlich zu einer verspäteten Anstoßzeit (15:15 Uhr) führte. Trotz der langen Wartezeit auf den Anpfiff der Partie durch Schiedsrichter Gholamreza Asgari kamen unsere Damen von Anfang an gut ins Spiel. Vor allem auf der rechten Mittelfeldseite konnten man bereits in den ersten Minuten einige schön Spielzüge beobachten, die meist nur durch Bälle ins Seitenaus und Fouls des Gegners geklärt werden konnten. Mit Ausnahme einer Gelegenheit des Gegners, bei der eine Flanke von der rechten Außenbahn dem Tor von Michelle gefährlich nahe kam, hatte unsere Torfrau bis zur 35. Minute kaum etwas zu tun. Unsere Damen versuchten weiterhin mit viel Einsatz das mittlerweile deutlich verdiente 1:0 zu erzielen, scheiterten aber leider immer wieder an der Torfrau.

Und so kam es leider, wie es kommen musste, bei einer Ecke der gegnerischen Mannschaft konnte sich eine der Gegenspielerin im Strafraum freilaufen und erzielte das 0:1. Trotz des Rückstandes versuchten unsere Damen bis zur Pause durch weitere Gelegenheiten, bspw. den Alleingang von Lisa, den verdienten Ausgleich zu erzielen. Leider ohne Erfolg.

In der zweiten Halbzeit fanden unsere Damen angefeuert durch die hoch motivierten Zuschauer mutig zurück ins Spiel, eröffneten dem Gegner dadurch aber einige Kontermöglichkeiten. So kratzte Sandra in der 67. Minute noch einen Ball von der Torlinie, nachdem Michelle bereits überwunden war. Kurz darauf fing Svenja einen Abstoß der gegnerischen Torfrau ab und konnte diesen gezielt im Tor versenken. Aber wieder war es nichts mit dem verdienten Ausgleich, denn der Schiedsrichter pfiff das Tor zurück, da der Ball wohl nicht den Strafraum des Gegners verlassen hatte. Im darauffolgenden Spielzug ging es leider recht schnell, sodass die Damen des DJK durch einen schnellen Angriff nach vorne ihre Führung ausbauen konnten. In den letzten zwanzig Minuten gewann das Spiel zunehmen an Hitze, da unsere Damen weiter auf den Anschlusstreffer hofften und der Gegner auf Teils sehr robuste Art zu bremsen wusste. In der 77. Minute konnte dann Laura Heinen durch ein Zuspiel aus dem Zentrum die Abwehr überwinden und erzielt den lang verdienten Anschlusstreffer für die SG.

Trotz zahlreicher Versuch und Umstellung in der Aufstellung gelang es unseren Damen jedoch nicht mehr ein weiteres Tor zu erzielen und so endete die Partie 1:2.

Das nächste Spiel der Damen findet nach der Winterpause am 17.3.2019 gegen den VFL in Trier statt.

Es spielten: Michelle Fischer, Jessica Bauer, Lisa Bauer, Luisa Weber, Jacqueline Hoffmann, Svenja Mayer, Mona Pietzsch, Laura Heinen, Franziska Blameuser, Sandra Göres, Emily Wirtz

Im Kader: Marie-Theres Foegen, Katharina Schmitt, Franziska Schmitt, Luca Schmitz (77. Minute für Sandra Göres), Cara Schmitz (87. Minute für Jessica Bauer)