SG Kylltal III - SG Darscheid II 2:0 (1:0)

Nach dem letzten Sieg mit 6:0, ging es am Sonntag Mittag darum für die dritte Mannschaft der SG Kylltal weitere 3 Punkte bei bestem Fußballwetter zu holen.

Hierzu musste man auf einem schwer bespielbaren Rasen in Mürlenbach, den Tabellennachbarn aus Darscheid 2 schlagen.
Die Rollen im Spiel waren klar verteilt die SG 3 versuchte das Spiel zu machen, während die Gegner auf Kick and Rush setzten.

Es war also nur eine Frage der Zeit bis die SG 3 in Führung ging. Ausschlaggebend hierfür war eine starke Einzel Leistung von Stephan Wirtz der sich auf rechts durchsetzte und den Ball scharf flach auf Dennis Lenzen brachte, der nur noch einschieben musste. Es folgten weiter Chancen, die alle nicht zum Erfolg führten.

Die beste hatte noch Felix Niesen, der nach einer Ecke völlig frei vorm Torwart stand, aber den Ball nicht über die Linie bekam. Schlusspunkt setzten die Gäste durch einen Distanz Schuss vom 16er den der überragende Torwart Robin Heinz mit einer glänzenden Parade aus dem Winkel fischte.
So ging man mit 1:0 in die Pause.

Nach der Halbzeit lief alles wie gehabt, nur die Chancen der SG Kylltal waren nicht so zwingend wie in der ersten Halbzeit. Wenn was für die SG Kylltal ging, dann meist über außen, so auch beim 2:0. Wieder war es Stephan Wirtz der allerdings im 16er zu Fall gebracht wurde und der folgende Elfer wurde von Sebastian Weber Vollstreckt.

Danach galt es nur noch die Führung über die Zeit zu bringen, was auch gelang.

Fazit des Spiels: Es war kein schönes Spiel aber ein Erfolgreiches, auf dem man nächste Woche beim Auswärtsspiel in Neunkirchen nochmal ein Schüppe drauf legen muss.