SG Kylltal III - DJK Kelberg II 1:3 (1:1)

Bei besten Fussballwetter eröffnete unsere „Dritte“ am Samstag Nachmittag, gegen den Tabellenprimus aus Kelberg, den Heimspieltag der SG Kylltal in Densborn.

 Auch wenn die Rollen schon vor Beginn klar verteilt waren, nahm man sich vor, vor heimischen Publikum dem Gegner mit breiter Brust entgegen zu treten und etwas Zählbares daheim zu behalten.
Personell gut aufgestellt, unter anderen mit Rückkehrer Alex „Ali“ Esders, starteten die Hausherren druckvoll in die Partie und konnten sofort das Spielgeschehen an sich reißen. Die Gäste waren in der Anfangsphase unsortiert und besonders in der Defensive anfällig für Angriffe über die Seiten.

Dennis Lenzen war es dann, der schon früh auf 1:0 für die Gastgeber stellen konnte. Doch die Führung sollte nicht lange währen. Durch eine schlecht verteidigte Ecke konnten die Gäste auf 1:1 stellen. Somit viel der Ausgleichstreffer etwas unerwartet in einer Phase in der man kaum etwas zu ließ und den Gegner im Griff hatte. Doch die Gastgeber spielten zunächst unbeirrt weiter und drängten auf den erneuten Führungstreffer.

Die Chance dazu wurde uns von den Gästen auf dem Silbertablett, in Form eines Foulelfmeters, serviert. Doch leider verschoß der Schütze. Stattdessen kassierte man noch im Gegenzug den zweiten Treffer, wieder durch eine schläfrige Verteidigung eines Gegenangriffs.

So ging es mit dem 1:2 Rückstand in die Kabine.

Durch den guten Start der ersten Hälfte war klar „hier geht ist was drin“, also kamen die Jungs der Dritten mit breiter Brust zurück aufs Spielfeld, mit dem Willen drei Punkte gegen den Favoriten zu holen. Jedoch konnte man nicht an den guten Start des ersten Durchgangs anknüpfen. Unkonzentriertheiten im Spielaufbau und individuelle Fehler im Mittelfeld machten es dem Gegner leicht, wieder besser ins Spiel zukommen und selber konnte man keinen richtigen Druck mehr aufbauen. Man schaffte es zwar die Druckphase zu Beginn der zweiten Halbzeit zu überstehen, jedoch eine viertel Stunde vor dem Abpfiff viel dann die Entscheidung, Kelberg erhöhte auf 1:3. Ohne weitere Gegenwehr ging die Partie letztendlich auch so zu Ende.

Aufstellung: M. Blau – M. Schüßler, F. Niesen, J. Kalverkamp – D. Schüller, J. Kalverkamp, L. Schmitz, F. Steinstraß, S. Wirtz – D. Carls, D. Lenzen

Bank: R. Heinz, S. Weber, H. Herscheid