SG Kylltal II - SG Daleiden II 2:2 (1:2)

Nach der unglücklichen, am Ende aber verdienten Niederlage im Auswärtsspiel gegen Watzerath wartete im ersten Heimspiel in Birresborn mit dem Tabellenzweiten aus Daleiden ein harter Brocken.

Samstagabend, Flutlicht und nasser Rasen. Es war alles angerichtet für ein hart umkämpftes Spiel.

Nach einem Stellungsfehler auf der linken Abwehrseite konnte der Gästestürmer durchmarschieren und die frühe Führung erzielen (5.). Bereits 2 Minuten später konnte Adrian Arens mit einem sehenswerten Heber in den linken Giebel ausgleichen. Von nun an waren wir im Spiel und konnten uns weitere Chancen erarbeiten, ehe aus dem Nichts das 2-1 für Daleiden nach einem Eckball fiel (30.). Ab diesem Gegentreffer sollte hinten bis zum Abpfiff nichts mehr anbrennen und vorne scheiterte man ein ums andere mal. Der Tabellenzweite fiel lediglich durch ihre harte Gangart auf. Als dem Gästetrainer die Wechsel durch akut Platzverweis gefährdeter Spieler ausgingen dezimierte sich Daleiden gleich doppelt. In den verbleibenden 5 Minuten in Überzahl scheiterten wir erst per Elfmeter, ehe Fabio Grett in der Schlussminute einen indirekten Freistoß zum viel umjubelten Ausgleich wuchtig im Tor platzierte.